MENU
Write me an E-Mail for personal contact information.

Typo der 80er Magazin

480
2

Diese Arbeit war die Endabgabe im dritten Semester Typografie. Wir haben die Aufgabe bekommen uns für eine Epoche(größtenteils Jahrzehnte) zu entscheiden und ein Typografie-Magazin über diesen zeitlichen Bereich zu gestalten.

Ich habe mich für die 80er-Jahre entschieden. Mein Magazin umfasst insgesamt fünf Artikel die sich chronologisch einreihen. So handelt der erste Artikel von einem der Urväter der Typografie – Günter Gerhard Lange – und seine Einflüsse bis hin in die 1980er. Der zweite Artikel beschäftigt sich mit einer Schrift, die eigens für die „neuen“ Röhrenmonitore angefertigt wurde. Der FF Videtur. Im Mittelteil wird der Ursprung des Corporate Design-Gedanken erläutert. Auch wenn man die Anfänge bereits in Peter Behrens Werk sehen konnte(der AEG), wurde der große Massengedanke eines Corporate Designs erst in den 80er Jahren laut. Mein vierter Artikel ist ein kleiner Auszug über das Buch eines Typografen der 80er Jahre. Jim Williams und sein Buch „Type Matters!“. Last but not least habe ich mir das Sahnehäubchen für den Schluss aufgehoben. Die Einführung des Desktop-Publishing und die Auswirkungne auf den Lebensstil und Umgang mit dem Computer. Was natürlich auch einen neuen Umgang mit Schrift verbindet.